Lektionen

16.3 Die Entwicklung des Menschen in den Gewässern von Mutter Mond

 

Auf diese Weise wurden Milliarden von menschlichen Zellen auf dem ersten Planeten geboren, Mutter Mond, die sich auflösten und Seelen anzogen, die auf die Reinkarnation warteten.
Erst nach sieben Leben waren die ersten Seelen Mutter oder Vater. Danach ändert sich dies nach sieben eben, so dass die Seele beide Grundkräfte erlebt: Mutterschaft und Vaterschaft. Die in Mutter Mond geborenen Zellpaare sind Zwillingsseelen. Durch Vaterschaft, Mutterschaft und Reinkarnation durchlaufen die Zellen in Millionen von Leben sieben materielle Stufen oder sieben Entwicklungsstufen: von Zelle zu Fisch zu einer seelöwenartigen Kreatur, die aus dem Wasser kriecht und stirbt. Wir sehen diese Entwicklung in sieben Lebensstufen auf jedem Planeten wieder, sowohl für Menschen als auch für Tiere und die Natur.

-Das sind nun diese Zwillingszustände. Kann man sagen, Zwillingsseelen? Ja, Seelen aus einer einzigen Quelle entstanden, aus einer einzigen Zelle.

Frage und Antwort Teil 3, S 128

-Denn die Zelle als Mensch war dies, mit einem Schwänzchen, wie wir so ein kleines Fischchen sehen. Und jener Kopf, diese kleine Kugel, jener kleine Körper, der besaß alles: Stoff, Seele, Geist, Gefühl.

Vorträge Teil 2, S. 31

-Schließlich erreicht die Seele die Lebensform, die einem Seelöwen ähnelt, und kriecht ins Land. Deswegen erstickt diese Kreatur, weil dieser Körper auf diesem Planeten noch nicht außerhalb des Wassers atmen kann. 

*De Kosmologie Deel 3 p.111 (C3.4535.4536)

Quelle: Zitaten aus den Bücher Jozef Rulof