Lektionen

5.6 Jozef Rulof traf Ramakrishna in den Sphären des Lichts

 

Der metaphysiker und Prophet Jozef Rulof  (1898-1952) durfte mit seinen Meistern zurücktreten und in die himmlischen Welten nach dem Tod heraus zu treten. Hier hatte er auch Kontakte zu Ramakrishna.

-Ich werde Ramakrishna sagen, dass ich dich kennen lernen kann und das wird ihn glücklich machen. Weißt du, „Mutter“, wie hat dieses Kind dein Leben geliebt? Wie hat er sich für die Menschen eingesetzt?

* De Kosmologie deel 2 p12

-Ramakrishna fand das Wasser heilig, er weiß, und das hörte er von diesem Leben, das er jetzt verstehen kann. Ja, meine Brüder aus dem Osten, du gingst tief, du wusstest, dass wir aus den Gewässern geboren sind, dass das Wasser Mutterschaft für das ganze Leben Gottes besitzt. Was weiß der nüchterne Westen über diesen Raum? Nichts. Der Westen denkt, dass der Osten nichts zu tun hat. Aber das ändert sich! 

* De Kosmologie van Jozef Rulof deel 2 p.48,49 

-Der große Ramakrishna brach viele Male zusammen, er ging in den „Ganges“ hinein und wollte sich mit Mutter Wasser vereinen: Wasser ist Mutterschaft, und wenn sein erster Adept Vivekananda ihn nicht herausgeholt hätte, ihn nicht beizeiten gerettet hätte, wäre Ramakrishna ertrunken. 

Frage und Antwort Teil 1 S.345

 -André sieht Ramakrishna mit seinem Adept diese Einheit erfahren, Vivekananda folgt auch seinem Meister, noch sind sie eins.

* De Kosmologie van Jozef Rulof deel 2 p.272

Quelle: Die Bücher Jozef Rulof