Lektionen

L2.6 Die ersten kosmischen Lebensgraden befinden sich in unserem Universum mit den Mutterplaneten Mond, Mars und Erde

 

Menschliche Seele und Kosmos müssen sieben Evolutionsphasen durchlaufen, bevor das Göttliche All erreicht wird. Die ersten drei kosmischen Lebensgraden befinden sich in unserem Universum mit MutterplanetenMond, Mars und Erde.
Der erste kosmische Grad, der Leben erhielt, war der Mond. Der Mensch wurde hier in den Gewässern als eine Zelle mit einer Seele geboren.
Der Planet Mars ist der kern des zweiten kosmischen Grades.
Die Erde, auf der wir jetzt leben, ist der kern der dritten Kosmischen Grades.

-Gott schuf für diese Räume drei aufeinanderfolgende Lebensgrade. Als Hauptplaneten sind dies: Mond, Mars und Mutter Erde.  

Vorträge Teil 3 S.181

-Glaube mir, André, wenn ich sage, dass man nicht Hunderte, sondern Tausende von Leben nötig hat, um den dritten Grad, den Planeten Erde auf kosmischer Abstimmung ganz zu erleben, was dir in „Der Kreislauf der Seele“ durch den Geist Lantos erzählt worden ist.

Das Entstehene des Weltalls S.190

-Der Mensch bekommt jenes Bewusstsein erst durch Mutter Erde, denn die Erde ist ein Kind von Sonne und Mond, die Erde wird das höchste Bewusstsein für diesen Raum besitzen.

Vorträge Teil 2 S.99

Quelle: Zitaten aus den Büchern von Jozef Rulof