Lektionen

3.4 Die Kosmische Gesetze Vaterschaft und Mutterschaft und Reinkarnation lenken die Entwicklung des Menschen und alles andere Lebens

 

Der Albron, aus dem wir als Menschen geboren wurden, ist weiblich und männlich.
Die kosmischen Grundgesetze von Expansion und Schöpfung, Mutterschaft und Vaterschaft und das Gesetz der Reinkarnation bestimmen die Entwicklung des Menschen und allen Lebens.
Wir sehen diese Gesetze im Universum und in allem, was uns umgibt zurückkehren.

Quelle:

-Gott gab dem Menschen Vater-, Mutterschaft, Wiedergeburt. Das bekam der Mensch umsonst. Das ist der Göttliche Kern für den Menschen, für das Tier, für das Leben in Mutter Natur. 

Vorträge Teil 2 S.415

-Alle diese Gesetze gehören dir. Sie leben unter deinem menschlichen Herzen. Aber Sie müssen sie sich zu Eigen machen.
Und das wird dein Bewusstsein. Das wird deine Vaterschaft und Mutterschaft sein. Das wird die Atmosphäre sein, in der du leben wirst!

Wir als Menschen lassen uns das Leben der Allmutter spüren! Und das ist alles! 

* De Kosmologie van Jozef Rulof deel 1 p.176 

Dass die Vater- und Mutterschaft für den Raum und für alles Leben die wesentliche Quelle ist, durch die Ihr Euch evolutionär entwickelt, müsst Ihr akzeptieren.

Vorträge Teil 1 S. 412

-Die Schöpfung ist Göttlich heilig. Die Schöpfungstat, die Vermehrung für den Menschen, für Mann und Frau, ist Göttlich rein.

Vorträge Teil 2 S.225
*Die  Bücher markiert mit ein *  liegen zur Zeit noch nicht in deutscher Übersetzung vor
Zitate aus den Büchern von Jozef Rulof.