7.4 Die Seele treibt das neue Leben in der Mutter zur Entwicklung

 

Die Gefühlskraft einer Seele ist in den vielen erlebten Leben aufgebaut.
Wenn eine Seele gerade erst abgestiegen ist, ist die Gefühlskraft noch nicht in voller Stärke.
Das ist auch der Fall, denn eine Seele mit voller Stärke könnte die empfindliche Frucht in der Mutter beschädigen oder sogar töten.

Quelle:
-Die Substanz im Geist repräsentiert die Wirklichkeit des Stoffes, weil Gott alles Leben so geschaffen hat.
-Er hat es mit Seele, Leben und Geist ausgestattet, das sind die drei Fundamente.

-Die Seele ist der Göttliche Kern, das Leben ist die Allquelle. Und jenes Leben erweitern wir, vergeistigen wir und verstofflichen wir. 

Vorträge Teil 1 S.315

-Die direkte Bewusstwerdung nimmt das Embryo zwischen dem dritten und dem vierten Monat an.

Der Kreislauf der Seele  S.327

Nun fahren wir fort, diese Evolution geht weiter. Dann werde ich Euch kurz zeigen: Der Mensch ist Licht, der Mensch ist Leben, der Mensch ist Vater- und Mutterschaft, der Mensch ist Seele und Geist, aber der Mensch ist auch Gefühl.

-Und das ist das Gefühl der Allmutter. Und Gefühl ist innerer Antrieb, ist Beseelung, ist auch Gebären, das ist auch die Allquelle in uns

Vorträge Teil 2 S.30
Zitate aus den Büchern von Jozef Rulof